Samstag, 12. August 2017

Luna und der Katzenbär - Band 3 und 4

Autor: Udo Weigelt
Gelesen von: Cathlen Gawlich
Verlag: Random House Audio
Zeit: 58 min
Empfohlenes Alter: ab 4 Jahre
Band 3 und 4



Die erste Geschichte handelt davon, das Luna und ihr Katzenbär Karlo zum ersten Mal alleine zu Hause blieben. Mama wollte nur schnell etwas erledigen und Luna versprach ihr, brav zu sein. Doch kaum war die Mutter aus der Tür raus, hatte Karlo schon Flausen im Kopf. Man konnte ja mal schauen, ob noch etwas in der Keksdose sei, die ganz hoch oben auf dem Küchenschrank stand. Und wie kommt man da hoch? Ganz klar, mit dem kleinen Teppich vor Lunas Bett. Der Läufer sträubt sich, er möchte nicht fliegen. Aber Karlo lässt keinen Widerspruch zu. Nachdem man in die Keksdose geschaut hat, hat Karlo die Idee, sich doch ein bisschen die Stadt von oben anzuschauen. Also fliegen die drei hinaus, sehen den Zoo von oben und schließlich auch Mama. Oh je, werden sie vor Lunas Mutter daheim sein? Vorallem weil niemand von den Dreien den Weg zurück kennen. 

In Band 4 kommt Luna in den neuen Kindergarten. Karlo ist stinksauer. Soll er etwas alleine daheim bleiben und sich langweilen? Schließlich darf er mit, aber nichts passt ihm. Weder oben im Regal zu sitzen und zuzuschauen und schon mal gar nicht bei "Vater-Mutter-Kind" das Kind zu sein und Puppenkleider an zu haben. 
Als dann auch noch Lunas neue Freundin Carola zum Spielen nach Hause kommt, ist Carlo so empört, dass er Luna verlassen will. Er soll doch bitte nur noch den Besuch abwarten, fleht Luna. Denn Carola ist doch wirklich nett. 
Carola bringt ihren Teddy mit und der ist, wie Karlo Luna später erzählt, ein Freund aus den Tagen des Spielzeugladens. 


Zwei wirklich schöne Geschichten mit Luna und ihrem brummeligen Katzenbär Karlo. 

Positiv fand ich, dass beide Geschichten am Ende mit einer leisen Melodie ausklingen. 
Besonders bei Band 3 lauscht Luna Karlos Geschichten und man merkt an ihrer Stimme, wie sie müde wird. Dann setzt die Melodie ein und dauert eine Weile, bis sie zu Ende ist. Ideal zum Einschlafen für kleine Mäuse. 
Bei Band 4 klingt die Melodie leider schneller aus. 

Die Sprecherin spricht die verschiedenen Personen vielstimmig und hier hat mir leider die Stimme der Mutter und der von Luna nicht ganz so gut gefallen. Das hat sich beides sehr künstlich angehört. 

Unterm Strich würde ich sagen, die Bilderbücher sind auf jeden Fall schöner. Aber gerade abends vor dem Einschlafen passt die CD sehr gut.

4 ♥ ♥ ♥ ♥

Kommentare:

  1. Hallo Lilly,
    das Bild sieht schon soooo niedlich aus. (Mal ganz abgesehen von der Katze, die ich am Liebsten mit nach Hause nehmen würde ;o))) Aber auch der Inhalt des Buches klingt so richtig schön. Dass die Stimme am Ende hin auch die Müdigkeit des Protagonisten andeutet, sagt mir auch sehr zu. <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      ich finde die Zeichnungen auch super süß. Lach, und die Katze hätte ich auch gerne daheim. Das ist so eine coole Socke.

      Danke und liebe Grüße
      Lilly

      Löschen

Ich freue mich total, wenn Ihr mir ein Kommi da lasst und mir sagt, was Ihr über den Beitrag denkt. ♥ Ich antworte entweder hier oder bei Euch.
Liebste Grüße
Lilly